Herzlich Willkommen


Wir freuen uns über Ihr Interesse am Projekt „Öko-fair-soziale Beschaffung in Kirche und Diakonie“, eine ökumenische Initiative in Verantwortung der Evangelischen Landeskirche in Baden. Auf den folgenden Seiten finden interessierte Kirchengemeinden, Kindertages- und Verwaltungseinrichtungen ein vielfältiges Informationsangebot zu nachhaltigen Produkten, vertrauenswürdigen Produktsiegeln und wertvolle Praxistipps. Außerdem bieten wir in Zusammenarbeit mit den Lieferanten unseres Vertrauens einen großen Warenkorb öko-fair-sozialer Produkte, die Sie ganz bequem in unserem Einkaufsportal bestellen können. Da ein Teil dieses Angebotes derzeit nur für Mitgliedsgemeinden und Einrichtungen der beteiligten Landeskirchen/Diözesen verfügbar ist, empfehlen wir Ihnen, sich bei uns anzumelden bzw. zu registrieren, um vom kompletten Leistungspaket zu profitieren. Wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, und dies bei Ihrer Registrierung nicht ausgewählt haben, schreiben Sie einfach eine eMail an oefsb(at)ekiba.de unter Angabe Ihres Benutzernamens.

Videoanleitungen


Wir bemühen uns, unserer Einkaufsportal für Sie so angenehm und leicht nutzbar wie möglich zu gestalten. Dennoch mag es vorkommen, dass es bei der Bedinung zu einigen Fragen kommt. Um diese zu beantworten schauen Sie gerne in unsere Videoanleitungen rein!

Aktuelles, Termine & mehr


ÖFSB/EKIBA

Nachhaltig einkaufen auf einen Blick

Immer mehr Einrichtungen und Kirchengemeinden wollen nachhaltig einkaufen. Und das Angebot ist mittlerweile zum Glück auch sehr vielfältig. Die Siegel und Label von nachhaltigen Produkten sind ebenfalls vielfältig. Da kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Das Netzwerk Zukunft einkaufen hat nun ein Plakat entworfen, das die Produkte sehr übersichtlich den entsprechenden Siegeln zuordnet.

Dieses Plakat können Sie beispielsweise im Gemeindehaus oder im Schaukasten vor der Kirche aushängen, damit auch die Gemeindemitglieder auf einen Blick sehen, wie einfach nachhaltiges Einkaufen auch im persönlichen Alltag umsetzbar ist.

Plakat

Weiterlesen
 
copyright: caritas

Leere Druckerpatronen für die Caritas-Box

Wir kennen es alle, die Druckerpatrone ist leer, eine neue wird eingesetzt und die alte Patrone landet im Restmüll. Das muss nicht sein! Die Caritas hat mit ihrer Caritas-Box eine nachhaltige Alternative geschaffen. Wie funktioniert das? Ganz einfach: Sie bestellen hier die Caritas-Box und sammeln leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen, ganz wichtig ist, dass diese nicht beschädigt sind. (Denn beschädigte Kartuschen und Patronen müssten kostenpflichtig entsorgt werden)

Die Caritas sorgt mit ihrem Partner der INTERSEROH Product Cycle GmbH dafür, dass die zurückgegebenen Kartuschen und Patronen wiederaufbereitet werden. Der Erlös fließt in soziale Projekte. Mitmachen kann jede Einrichtung (Kirchengemeinden, Tagungshäuser, VSA's...). Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind, einen Beitrag leisten, die Umwelt zu schonen und soziale Projekte zu unterstützen.

Ihre Servicestelle von wir-kaufen-anders!

Weiterlesen
 
©maho-stockadobe.com

Richtig heizen...und dabei noch Geld sparen

Wenn es draußen deutlich kälter wird, will man es natürlich drinnen warm haben, egal ob im Büro, im Gemeindehaus bei der Sitzung des Ältestenkreises oder zu Hause auf dem Sofa. Damit steigen natürlich der Energieverbrauch und die Heizkosten. Und dennoch gibt es Möglichkeiten in der kalten Jahreszeit, Heizkosten zu sparen, ohne auf den "Wohlfühl-Effekt" verzichten zu müssen. Deshalb haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die schnell und einfach umsetzbar sind.

  • Die richtige Einstellung des Heizkörperthermostates ist das A und O. Stufe 3 entspricht einer Zimmertemperatur von 20o C und ist die empfohlene Temperatur beispielsweise für ein Wohnzimmer. Bei einer Einstellung auf 24o C hat man auch 24% höhere Heizkosten. Wer nicht ständig den Thermostat manuell regulieren möchte, kann mit einem elektronischen Heizkörperthermostat die Temperierung per Smartphone-App optimieren und so trotz der Anschaffungskosten dauerhaft Heizkosten sparen. Sie finden dieses Produkt auch in unserem Einkaufsportal.
  • Achten Sie darauf, dass vor dem Heizkörper kein Gegenstand steht (z.B. ein Schreibtisch), auch Vorhänge verhindern eine optimale Heizleistung.
  • Regelmäßiges Stoßlüften ist besser als gekippte Fenster. Dies kühlt lediglich die Wände in der Nähe der Fenster ab, so dass die Heizung noch mehr leisten muss.
  • Wenn Sie bei Fenster oder Türen undichte Stellen bemerken, können Sie diese mit einem Dichtungsband abdichten.
Weiterlesen
 

Wenn die Tage wieder kürzer werden

Die Blätter fallen von den Bäumen, draußen wird es bei Regen und stürmischen Winden wieder ungemütlicher. Der Herbst ist da und mit ihm werden die Tage wieder kürzer. Das ist ein guter Zeitpunkt, um über die Beleuchtung im Gemeindehaus oder im Büro nachzudenken und auf effizientere LED-Lampen umzustellen. Damit können bis zu 80% Energie eingespart werden. Wir haben wir Ihnen dazu eine Vielzahl von Informationen zusammengetragen, mit deren Hilfe Sie die richtigen Lampen finden können. Und über das Einkaufsportal können Sie auch gleich LED-Lampen bestellen, u.a. die bisher einzige Lampe mit Blauer Engel Auszeichnung. Wenn Sie auch in bei sich zu Hause Stromkosten sparen wollen, finden Sie darüberhinaus weitere hilfreiche Informationen auf der Internetseite des Öko-Institutes.

Einkaufsratgeber für Lampen

 

 

 

 

Weiterlesen
 

wir-kaufen-anders.de selbstverständlich eine klimafreundliche Website

Unsere Website ist klimafreundlich. Die Emissionen, die durch die Nutzung unserer Website entstehen, sind leider nicht vermeidbar. Aber mit unserem finanziellen Beitrag an die Klimakollekte, unterstützen wir Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern und helfen so, den CO2-Ausstoß dort zu verringern. Nehmen auch Sie Kontakt zur Klimakollekte auf und lassen Sie sich Ihren CO2-Ausstoß errechnen.

Email: info(at)klima-kollekte.de
Betreff:Website

Weiterlesen
 
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.