Beschaffungsordnung der Ekiba


Die Beschaffung in der Evangelischen Landeskirche in Baden ist klar geregelt in der Vergabeordnung/Gvbl5 2012. Sie beinhaltet z.B., dass ein höherer Preis eines umweltverträglichen Produkts kein Hindernis darstellt und Waren aus dem fairen Handel ebenso zu bevorzugen sind, wie Waren aus der Region. Es soll darauf geachtet werden, dass sämtliche Produkte ohne Kinderarbeit hergestellt wurden und wenn möglich soll auf Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung zurückgegriffen werden. Damit ist klar, dass der rechtliche Rahmen der Landeskirche eine öko-fair-soziale Beschaffung nicht nur erlaubt, sondern sogar explizit einfordert.

 

 

 

 

Ihr Kontakt zu uns


Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.