Carsharing


Carsharing ist die ideale Ergänzung für alle, die nachhaltig mobil sein und dabei gleichzeitig nicht völlig auf ein Auto verzichten wollen. Das Prinzip ist ganz einfach: ein Anbieter stellt an vielen verschiedenen Orten Fahrzeuge unterschiedlicher Größen zur Verfügung, die dann von allen angemeldeten Kunden genutzt werden können. Bezahlt wird nur, was tatsächlich genutzt wird. Das große Angebot gibt Ihnen die Möglichkeit, genau das passende Fahrzeug auszuleihen – den Kleinwagen für die Fahrt alleine, den Kombi für den Wochenendausflug mit der ganzen Familie oder den Transporter für den Möbelkauf. Durch Abkommen zwischen verschiedenen Carsharing-Unternehmen sind Sie zudem nicht nur an Ihrem Wohnort, sondern auch auf Reisen innerhalb Deutschlands und Europas flexibel. In Baden finden Sie in allen größeren Städten und auch in immer mehr kleinen Kommunen Carsharing-Fahrzeuge. Wie Carsharing genau funktioniert, erfahren Sie zum Beispiel beim Bundesverband Carsharing.

Doch was, falls es in Ihrem Ort noch kein Carsharing gibt? Einige Carsharing-Initiativen und Anbieter gehen auf kleine Nachbarschaftsinitiativen hervor. Sprechen Sie doch einmal Nachbarn und Freunde in Ihrem Wohnumfeld an! Prinzipiell können alle Autos, die nicht täglich für den Weg zur Arbeit genutzt werden, gut geteilt werden. Das spart Kosten und schont die Umwelt.

Hilfestellung bekommen Sie beim Bundesverband Carsharing. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) hält ebenfalls erste Informationen sowie einen Mustervertrag für ein nachbarschaftliches Teilauto bereit.

Fragen, Anregungen, Kritik?


Haben Sie Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Vielleicht möchten Sie selbst ein Projekt in Ihrer Gemeinde angehen und brauchen Unterstützung? Oder Sie haben bereits ein Projekt umgesetzt und möchten uns davon erzählen? Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen!

Wissenswertes


Flexibel dank Carsharing

Viele Menschen fürchten, ohne eigenes Auto weniger flexibel zu sein. In bestimmten Situationen kann man dank Carsharing jedoch auch deutlich an Flexibilität dazugewinnen. So bieten die meisten Anbieter eine große Auswahl an Fahrzeugmodellen an, vom kleinen Stadtwagen über das Elektroauto zum Ausprobieren bis zum Transporter für den Umzug. Auch eine Bahnfahrt lässt sich wenn nötig gut mit Carsharing verbinden: Die großen Anbieter verfügen entweder bundesweit über Fahrzeuge oder haben Abkommen mit anderen großen Anbietern geschlossen, so dass man deren Fahrzeuge zum gewohnten Preis nutzen kann.

Gut für die Umwelt!

Welche Vorteile hat Carsharing eigentlich für die Umwelt? Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass viele Carsharing-Nutzer auf ein eigenes Auto verzichten. Ein Carsharing-Fahzeug "ersetzt" also mehrere private PKW, ja nach Studie im Schnitt vier bis acht. Mindestens genauso wichtig: Durch die transparenten Kostenstrukturen wählen Carsharing-Nutzer ihr Fahrzeug sehr viel rationaler und nutzen häufiger öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad.

Lohnt sich das für mich?

Carsharing lohnt sich ökonomisch meist bei Jahresfahrleistungen unter 10.000 Kilometern und wenn damit nicht täglich zur Arbeit gependelt werden soll.

Tipp: Sollten Sie aktuell über die Neuanschaffung eines (Zweit)Wagens nachdenken, ist dies ein guter Zeitpunkt, um stattdessen einmal Carsharing zu testen. DIe meisten Anbieter haben ermäßigte Preis zum Testen oder bieten stark vergünstigte Mitgliedschaften für bestimmte Gruppen (Jahreskarteninhaber des Verkehrsverbundes, Studierende) an.

 

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.