Paramente und Gewänder


Neue Talare gehören sicherlich zu den selteneren Anschaffungen in einer Kirchengemeinde. Auch hier kann man jedoch auf Umweltschutz und Sozialverträglichkeit setzen. Neben vielen Billiganbietern gibt es immer noch eine Reihe von Klöstern und anderen Herstellern in Deutschland, die Talare und andere Gewänder tatsächlich auch noch in Deutschland fertigen. Kaufen Sie Ihren Talar dort ein, entfällt zumindest das Risiko, dass diese aus ausbeuterischer Arbeit in Fernost stammen - und damit ist bereits ein wichtiger Schritt getan.

Einen Schritt weiter gehen können Sie, indem Sie gezielt nach Stoffen aus kontrolliert biologischem Anbau (im Fall von Baumwolle) bzw. aus kontrollierter biologischer Tierhaltung (im Fall von Schurwolle) fragen. Sollten Sie einen entsprechenden Anbieter gefunden haben, würden wir uns über eine Rückmeldung sehr freuen!

 

 

 

Fragen, Anregungen, Feedback?

Wir arbeiten daran, unser Angebot kontinuierlich zu erweitern. Dafür freuen wir uns auf Ihre Fragen, Anregungen, Lob und Kritik oder Erfahrungen mit verschiedenen Produkten.

Herzlichen Dank!

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.