Herzlich willkommen


Wir freuen uns über Ihr Interesse am Projekt „Öko-fair-soziale Beschaffung in Kirche und Diakonie“, eine ökumenische Initiative in Verantwortung der Evangelischen Landeskirche in Baden. Auf den folgenden Seiten finden interessierte Kirchengemeinden, Kindertages- und Verwaltungseinrichtungen ein vielfältiges Informationsangebot zu nachhaltigen Produkten, vertrauenswürdigen Produktsiegeln und wertvolle Praxistipps. Außerdem bieten wir in Zusammenarbeit mit den Lieferanten unseres Vertrauens einen großen Warenkorb öko-fair-sozialer Produkte, die Sie ganz bequem in unserem Einkaufsportal bestellen können. Da ein Teil dieses Angebotes derzeit nur für Mitgliedsgemeinden und Einrichtungen der beteiligten Landeskirchen/Diözesen verfügbar ist, empfehlen wir Ihnen, sich bei uns anzumelden bzw. zu registrieren, um vom kompletten Leistungspaket zu profitieren.

Unser Team


Quelle: ÖFSB/die Fotofabrik

Nehmen Sie Kontakt auf!

Die Mitarbeitenden der Servicestelle "Öko-fair-soziale Beschaffung in Kirche und Diakonie".

 

 

Aktuelles, Termine & mehr


©EKIBA/BUE

Wann wollen wir als Landeskirche klimaneutral sein?

Dieser Frage stellen wir uns! Denn wissenschaftliche Ergebnisse belegen, dass es höchste Zeit wird für deutliche Veränderungen in unserer Gesellschaft, wenn das 1,5 o C-Ziel des Pariser Klimaabkommens erreicht werden soll. Deshalb steht das Büro für Umwelt und Energie der Landeskirche auch vor der Weiterentwicklung des bestehenden Klimaschutzkonzeptes. In regionalen Workshops wollen wir mit Interessierten aus den Kirchengemeinden wichtige Themen wie "Gebäude, Konsum und Mobilität" diskutieren und ein Massnahmenpaket "schnüren", das uns den Weg zur klimaneutralen Kirche ermöglicht. Melden Sie sich an, wir freuen uns auf Ihre Ideen und Anregungen in:

Weiterlesen
 
©maho-stockadobe.com

Richtig heizen...und dabei noch Geld sparen

Wenn es draußen deutlich kälter wird und vielleicht auch schon die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen, will man es natürlich drinnen warm haben, egal ob im Büro, im Gemeindehaus bei der Sitzung des Ältestenkreises oder zu Hause auf dem Sofa. Damit steigen natürlich der Energieverbrauch und die Heizkosten. Und dennoch gibt es Möglichkeiten in der kalten Jahreszeit, Heizkosten zu sparen, ohne auf den "Wohlfühl-Effekt" verzichten zu müssen. Deshalb haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die schnell und einfach umsetzbar sind.

  • Die richtige Einstellung des Heizkörperthermostates ist das A und O. Stufe 3 entspricht einer Zimmertemperatur von 20o C und ist die empfohlene Temperatur beispielsweise für ein Wohnzimmer. Bei einer Einstellung auf 24o C hat man auch 24% höhere Heizkosten. Wer nicht ständig den Thermostat manuell regulieren möchte, kann mit einem elektronischen Heizkörperthermostat die Temperierung per Smartphone-App optimieren und so trotz der Anschaffungskosten dauerhaft Heizkosten sparen. Sie finden dieses Produkt auch in unserem Einkaufsportal.
  • Achten Sie darauf, dass vor dem Heizkörper kein Gegenstand steht (z.B. ein Schreibtisch), auch Vorhänge verhindern eine optimale Heizleistung.
  • Regelmäßiges Stoßlüften ist besser als gekippte Fenster. Dies kühlt lediglich die Wände in der Nähe der Fenster ab, so dass die Heizung noch mehr leisten muss.
  • Wenn Sie bei Fenster oder Türen undichte Stellen bemerken, können Sie diese mit einem Dichtungsband abdichten.
Weiterlesen
 

wir-kaufen-anders.de selbstverständlich eine klimafreundliche Website

Unsere Website ist klimafreundlich. Die Emissionen, die durch die Nutzung unserer Website entstehen, sind leider nicht vermeidbar. Aber mit unserem finanziellen Beitrag an die Klimakollekte, unterstützen wir Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern und helfen so, den CO2-Ausstoß dort zu verringern. Nehmen auch Sie Kontakt zur Klimakollekte auf und lassen Sie sich Ihren CO2-Ausstoß errechnen.

Email: info(at)klima-kollekte.de
Betreff:Website

Weiterlesen
 
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.