Öko-fair-soziale Beschaffung von Kakao

Herzlich willkommen


Wir freuen uns über Ihr Interesse am Projekt „Öko-fair-sozialen Beschaffung in Kirche und Diakonie“ der Evangelischen Landeskirche in Baden. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Produkten und Dienstleistungen und wie Sie diese besonders öko-fair-sozial einkaufen können.

Zudem haben wir für Sie Informationen über Rahmenverträge zusammengestellt, die Sie für den kirchlichen Einkauf innerhalb der Landeskirche nutzen können. Ein Teil der Webseite steht ausschließlich registrierten Benutzerinnen und Benutzern zur Verfügung. Sie können sich gerne registrieren und freischalten lassen. Für alle Ihre Fragen stehen wir von der Servicestelle im Evangelischen Oberkirchenrat Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Download Flyer

Unser Team


Nehmen Sie Kontakt auf!

Die Mitarbeiter der Servicestelle "Öko-fair-soziale Beschaffung in Kirche und Diakonie".

Aktuelles, Termine & mehr


Einladung zur Fachtagung "Nachhaltig Einkaufen in der Kirche"

Wir laden Sie herzlich zu unserer Fachtagung "Nachhaltig Einkaufen in der Kirche" am 3./4. Februar 2017 ins Forum Hohenwart ein. An diesen beiden Tagen möchten wir mit Ihnen über Ihre Fragen und Anregungen zum öko-fair-sozialen Einkauf diskutieren und neue Impulse für die Arbeit vor Ort sammeln. Außerdem werden sich Anbieter öko-fair-sozialer Produkte im Rahmen einer kleinen Hausmesse präsentieren. Die Teilnahme ist für Haupt- und Ehrenamtliche der Landeskirche kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 10. Januar 2017 mit folgendem PDF-Formular an.

Einladung zur Fachtagung | Informationen und Programm | Anmeldeformular

Weiterlesen
 

Klimaschutz heißt Kohleausstieg

Karlsruhe, (23.11.2016). Der Umweltgipfel 2015 in Paris galt als Erfolg, weil sich erstmals 190 Länder - Industriestaaten, Schwellen- und Entwicklungsländer - auf ein Abkommen zum Klimaschutz geeinigt hatten. In Marrakesch ging es nun um einheitliche Messmethoden und erste konkrete Schritte zum Klimaschutz. Im Interview bewertet der Umweltbeauftragte der badischen Landeskirche, André Witthöft-Mühlmann, auch dieses Treffen durchaus als Erfolg. In Deutschland stehe der Ausstieg aus der Kohle an, die badische Landeskirche sieht er vor einem neuen Klimaschutzfahrplan 2050. Das 2009 verabschiedete Klimaschutzkonzept läuft noch bis 2020.

Das gesamte Interview finden Sie unter: www.ekiba.de

Weiterlesen
 

Runder Tisch in Mannheim am 8.Februar 2017

Herzliche Einladung an alle ehren-und hauptamtlich Einkaufenden zum Runden Tisch Öko-fair-soziale Beschaffung in Kirchengemeinden. Sie bekommen Informationen zum Thema nachhaltiges Einkaufen und zu den Angeboten der Servicestelle Öko-fair-soziale Beschaffung.  Selbstverständlich bietet der Runde Tisch auch eine gute Gelegenheit zur regionalen Vernetzung und zum Austausch. Sie können sich ab sofort anmelden. Detaillierte Informationen finden Sie in dieser Einladung.

Einladung Runder Tisch Mannheim

 

 

 

 

 

Weiterlesen
 
Mit wir-kaufen-anders.de nachhaltiger Einkauf von Bio-Kaffee

"Luther Kaffee"- der neue Bio-Kaffee aus fairem Handel

Dieses spezielle Angebot zum 500. Reformationsjubiläum ist ein Kooperationsprodukt der dwp eG Fairhandelsgenossenschaft und der Evangelischen Landeskirche Baden (ekiba). Der Fair-Trade-Kaffee aus biologischem Anbau stammt von Kleinbauernfamilien in Nicaragua und Äthiopien. Diese erzielen durch den fairen Handel ein deutlich höheres Einkommen als im konventionellen Handel. Außer den fairen Produzentenpreisen erhalten die Partner/-innen langfristige und direkte Handelskontakte, Zuschläge für Bioanbau, einen Aufpreis für Sozialprojekte wie z. B. dem Aufbau von Schulen und Vorfinanzierungen von mindestens 50 % des Auftragswertes bei Bestellung. Von jedem Kilogramm Lutherkaffee geht außerdem ein Euro von der dwp an die Landeskirche, welche diesen Beitrag ohne Abzüge an soziale Projekte weiterleitet. Zurzeit fördert die Landeskirche die medizinische Versorgung der Mayangna-Indianer im UNESCO Biosphärenreservat BOSAWAS sowie dessen Schutz in Nicaragua. 

Die Mayangna-Indianer leben seit Jahrhunderten vom Regenwald. Die Existenz und Kultur der Mayangas ist bedingt durch Naturkatastrophen und Urwaldrodungen stark gefährdet. Die Armut dort ist sehr groß.

Bestellen können Sie den Kaffee im Onlineshop der dwp eG Fairhandelsgenossenschaft, Tel.: 0751/36155-0, bestellung@dwpeg.de  oder direkt bei der Landeskriche.

Weiterlesen